PHP 5.4 auf Debian Squeezy installieren

11. Mai 2013 freesh Allgemein Schlagwörter: , , , 0 Comments

Debian ist recht Sicher und Stabil, jedoch ist der Preis dieser Sicherheit oft das eine oder andere stark veraltete Paket. Was bei PHP schon recht ärgerlich sein kann wenn man in Zeiten von 5.4 noch auf 5.3.3 rumreitet. Aber auch dies lässt sich umgehen.

Paketquelle hinzufügen

Da Debian in seinen Paketquellen leider etwas hinterher hinkt benötigen wir eine andere Paketquelle, mit welcher wir uns PHP 5.4 habhaft werden können.
Alle Operationen sollten natürlich als Root durchgeführt werden 😉

Zu erst bearbeiten wir /etc/apt/sources.list und fügen die Paketquellen von dotdeb.org ein:

Dort tragen wir nun folgendes am Ende ein:

 Key hinzufügen

Um auf die Paketquellen nun zugreifen zu können, müssen wir noch den Key von dotdeb.org in apt auf nehmen. Dazu den Schlüssel runter laden und installieren.

Somit sind wir nun vorbereitet und es kann ans Eingemachte gehen. Wir aktualisieren nun noch einmal unsere Paketliste und schreiten danach auch gleich zur Installation der aktuellsten PHP Version aus den Quellen von dotdeb voran.

php -v sollte euch nun die neue PHP Version anzeigen 🙂 Für die einen ist es hiermit erledigt, für andere leider noch nicht.

Probleme mit Suhosin

Falls ihr folgenden Startuperror erhaltet könnte dies daran liegen das ihr vorher PHP mit dem Suhosin Patch installiert hattet, welcher bei mir in den Paketen von dotdeb nicht enthalten war.

Error: PHP Startup: Unable to load dynamic library ‚/usr/lib/php5/20100525/suhosin.so‘ –
/usr/lib/php5/20100525/suhosin.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown, line 0

Ich für meinen Teil habe das Ganze wie folgt behoben:

 

Viel Spaß mit PHP 5.4 🙂

Could not resolve host: urls.api.twitter.com